MySignTalk mit Steffen Schietinger über die Erfindung von Boldomatic

1.10.2013

Boldomatic ist eine App, die aus Text ein visuelles Statement macht, welches in sozialen Netzwerken wie ein Bild funktioniert und dadurch Text auf gleiche Augenhöhe bringt.  Blick titelte dazu vor einem Jahr:

Schweizer erfinden das Instagram für Texte.

Inzwischen sind über 50’000 User aus über 150 Ländern bei Boldomatic dabei, welche gleichzeitig auch eine eigene Community bilden. Boldomatic wurde von Steffen Schietinger und seinen zwei Partnern von der Agentur Nerves in Zürich erfunden und erfolgreich lanciert. Steffen sagt über seine App unter anderem: „Wir wollten mehr erreichen als schicke Posts in sozialen Netzwerken, wir wollten einen Kult hervorrufen, ein klares Markenzeichen schaffen.“ Dass ihnen dies durchaus zu gelingen scheint, merkt man, wenn man sich durch die vielen Posts auf Boldomatic etwas durchklickt. Da tummeln sich nebeneinander die verschiedensten Statements: witzige, sarkastische, politische, tiefsinnige, erotische, träumerische, banale, gereimte, künstlerisch gestaltete usw. – kurz ein riesiges Sammelsurium von visuell aufbereiteten Kurzbotschaften. Beim Lesen der vielen Posts vergisst man rasch die Zeit und kommt nicht mehr aus dem Schmunzeln raus.

Im MySignTalk spricht Steffen über den Werdegang von Boldomatic, über die typischen User, die Boldomatic täglich nutzen, wie das zukünftige Businessmodell aussehen könnte und über Kaufangebote.

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

Kategorisiert in: